Direkt zu den Inhalten springen

Nachruf zum Tod von Alois Heun

Die soziale Fürsorge für andere bestimmte sein Leben!

Am Nachmittag des 25. Juli 2020 verstarb Alois Heun nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 68 Jahren in Waldbrunn-Hintermeilingen. Der SoVD Landesverband ist tief betroffen und verliert einen über alle Maßen engagierten Kollegen, lieben Freund und seinen stellvertretenden Landesvorsitzenden.

Alois Heun trat am 01.03.1994 in den SoVD ein. Seit dem 01.02.2006 ist er der allseits beliebte 1. Vorsitzende des Ortsverbandes Limburg-Weilburg. Im September 2006 wurde er zum 2. Vorsitzenden des Kreisverbandes Hochtaunus gewählt und hatte dieses Amt bis zur Fusion des Kreisverbandes Südhessen am 31.03.2020 inne. Von 01.04.2011 bis 03.03.2017 war er Beisitzer im SoVD Landesvorstand Hessen. Seit 04.03.2017 hat er das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden im Landesvorstand des SoVD Hessen angenommen. Alois Heun war maßgeblich an der noch andauernden Strukturreform des LV Hessen beteiligt.

Seit mehreren Jahren hat Alois Heun auch für die Region Limburg-Weilburg die Sozialberatung in enger Zusammenarbeit mit den Sozialjuristen für die Mitglieder im SoVD durchgeführt.

In seinem beruflichen Werdegang war er gelernter Koch und wechselte bereits in jungen Jahren in die Justiz. Viele Jahre war er bis zu seinem Ruhestand als Justizvollzugsangestellter in der JVA Limburg tätig.

Alois Heun trat nach dem Unfalltod seines Sohnes im Dezember 2000 in die Notfallseelsorge Limburg-Weilburg ein. Auch hier bekleidete er seit 2006 das Amt des stellv. Vorsitzenden bis zu seinem Tod. Er hat betroffenen Menschen in zahlreichen Einsätzen in seinem Landkreis und darüber hinaus in Notsituationen zur Seite gestanden. Diese Arbeit stellte er anlässlich des Bürgerfestes in Berlin im SoVD Jubiläumsjahr am Stand des LV Hessen vor.

Im März 2017 wurde ihm in Anbetracht seiner Verdienste der Landesehrenbrief des Landes Hessen überreicht. Im vergangenen Jahr zeichnete der Kreisfeuerwehrverband Limburg-Weilburg ihn mit der Ehrenmedaille des Deutschen Feuerwehrverbandes aus.

Der Tod von Alois Heun hinterlässt eine große Lücke in der ehrenamtlichen Arbeit beim SoVD sowie in der Notfallseelsorge seiner Region. Ebenso werden wir ihn als Freund, Berater und Weggefährten sehr vermissen.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Wiesbaden, 30.07.2020
Verfasserin: Heike Sommerauer-Dörzapf