Der Sozialverband Deutschland bietet Sozialrechtsberatung in Obertshausen an

In Obertshausen ist nun die Geschäftsstelle des Kreisverbandes Südhessen

In Obertshausen wurde die Geschäftsstelle und die Sozialberatungsstelle des SoVD eröffnet.  

Rudolf Schulz, der die Räumlichkeiten für die Sozialrechtsstelle in Obertshausen organisierte, konnte Herrn Patrick Georg von der Sparda-Bank des Stadions am Bieberer Berg zur Eröffnung der Sozialrechtsberatung  begrüßen. Mit einer Spende hat die Sparda-Bank die Neueröffnung der Sozialrechtsberatung unterstützt.

Der SoVD berät in der Erzberger Straße (Zugang über Beethovenstraße zwischen 5 - 7) in den Bereichen Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung, sowie des sozialen Entschädigungsrechts und des Schwerbehindertenrechts.

Mit der kostenlosen sozialrechtlichen Erstberatung erhält man Antworten auf die Fragen zu den Leistungen der Sozialgesetzbücher. Die Beratung wird durch einen Juristen durchgeführt. Weiterhin wird abgedeckt die Alltagsberatung für alle bedürftigen Personen und deren Angehörige, Bildungsberatung  für Berufseinsteiger, Wiedereinsteiger (nach Krankheit, Unfall, Kindererziehung), Unterstützung bei  Anträgen z. B. für Rente, Reha und Patientenverfügung.

Eine Terminvereinbarung erfolgt telefonisch unter 069 – 319043. Das Büro ist täglich von Montag bis Freitag von 10 bis 13 Uhr geöffnet.